Skip to content

Darlehen und Kredite – Notwendigkeiten des Alltags

geld-berechnungVon vielen privaten Verbrauchern wird das Ausleihen von Geld mit negativen Aspekten betrachtet. Von dieser Einstellung zeugt zum Beispiel das Sprichwort: „Borgen bringt Sorgen.“ Im Falle einer Überschuldung stimmt zwar diese Aussage, trotzdem würde ohne Darlehen und Kredite das moderne Leben nicht funktionieren.

So haben selbst große Unternehmen und internationale Konzerne oft nicht das nötige Eigenkapital, um umfangreiche Investitionen vornehmen zu können. Solche Investitionen sind aber notwendig, um die Wettbewerbsfähigkeit der Firma gegenüber der Konkurrenz zu sichern. Ohne frisches Geld käme das Wirtschaftswachstum bald zum Stillstand. Die internationale Finanzkrise von 2008 war unter anderem durch eine Verknappung der Kreditangebote gekennzeichnet, weil die Banken zögerten, der Wirtschaft Geld zu leihen.

Im privaten Leben ist es in vielerlei Hinsicht nicht anders. Die meisten Menschen verfügen nicht über genügend Vermögen, um hochwertige Konsumgüter in bar zu bezahlen. Um zu bezahlen, borgen sie sich Geld. Um den negativen Beigeschmack, den dies mit sich bringt, zu vermeiden, werden Darlehen und Kredite im alltäglichen Sprachgebrauch Finanzierung genannt. Nur eine geringe Minderheit der Verbraucher hat genug Eigenkapital, um beispielsweise Wohnimmobilien oder Neuwagen bar zu bezahlen. Der Kauf erfolgt in der Mehrzahl der Fälle mittels einer Finanzierung. Daran ist nichts auszusetzen, da sich sonst nur wenige Menschen solche Güter leisten könnten und das Wirtschaftswachstum stagnieren oder zurückgehen würde.

Trotzdem haben Darlehen und Kredite auch ihre schlechten Seiten. Sie sollten darauf achten, sich nicht zu überschulden. Von einer Überschuldung spricht man, wenn der Verbraucher den laufenden finanziellen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen kann. Falls Sie eine gut bezahlte Stelle haben, lauert die Versuchung praktisch überall, einen Kredit aufzunehmen. Problematisch wird es dann, wenn sich das Einkommen plötzlich verringert. Der Grund muss nicht immer nur Arbeitslosigkeit sein, auch Kurzarbeit oder länger anhaltende Krankheiten bzw. schwerwiegende Unfälle können denselben Effekt haben. Wichtig ist, dass Sie nicht versuchen, aufkommende Probleme zu verdrängen, sondern sich rechtzeitig um professionelle Hilfe bemühen. In jeder Stadt gibt es Anwälte, die sich auf Schuldenberatung spezialisiert haben und Beistand leisten. Aus fast jeder Situation gibt es einen Ausweg, wenn Sie zeitig genug handeln.

Bild: Thorben Wengert  / pixelio.de

Comments are closed.